Home | Kontakt | Links

Licht am Horizont

Nach drei Monaten ohne Lauftraining spüre ich langsam Besserung und konnte diese Woche die ersten bescheidenen Laufkilometer tätigen. Nach so einer langen Zeit bin ich auf einem sehr tiefen Niveau unterwegs und hatte nach den ersten kurzen Trainings, die ich sonst nicht mal als Training bezeichnen würde, einen fürchterlichen Muskelkater. Aber ich bin sehr, sehr froh, dass ich endlich wieder etwas zu Fuss machen kann. Langsam muss ich nun versuchen weiter aufzubauen, um möglichst einen Rückschlag zu vermeiden. Ob Zofingen möglich sein wird, kann ich im Moment noch nicht abschätzen und kann nur abwarten, wie mir der weitere Aufbau gelingen wird.

Für dieses Wochenende habe ich mich noch für ein sportliches Abenteuer eingelassen und Hape Narr im Zweierteam zum Opens external link in new windowRace Across Germany zugesagt. Dabei gilt es nonstop 1100 Kilometer zu absolvieren, wobei wir selbst entscheiden dürfen, wann gewechselt wird. Ich verspreche mir von diesem Rennen eine gute Abwechslung zum normalen Trainingsalltag, eine neue Herausforderung und bin gespannt, wie ich die lange Distanz bewältigen werde. Hape wird dabei mehr Erfahrung mitbringen, da er auch schon erfolgreich im Zweierteam das Race Across Amerika absolviert hat. Somit freue ich mich auf den Start am Freitagmorgen in Flensburg und hoffe, dass wir irgendwann am Samstagabend oder Nacht gesund in Garmisch ankommen werden. Dies alles ist natürlich nur mit einem guten Betreuerteam möglich, wobei ich mich organisatorisch um nichts kümmern musste.

Werde euch auf dem Laufenden halten und wünsche eine gute Zeit!

 

Euer Andy