Home | Kontakt | Links

Es läuft...

Schon bald steht die letzte Woche an und es läuft immer noch alles bestens. Um etwas Abwechslung in meinen Alltag zu bringen habe ich diese Woche eine Dreitagestour nach Pai unternommen. Vor ein paar Jahren habe ich diese Tour schon mal gemacht und dieses Dorf liegt in den Bergen, im Norden von Chiang Mai. Pai ist zwar nicht mehr ganz so klein und vor allem bekannt als uraltes Hippidorf, was man vielen Leuten dort auch noch ansieht. Um sechs Uhr in der Früh startete ich mit meinem Fahrrad und einem Rucksack, um auf der extrem kurvenreichen und mit unzähligen Bergen bespicken Strasse mein 160 Kilometer entferntes Ziel zu erreichen. Das letzte Stück zählt 762 Kurven und ich sah etliche Autofahrer, die anhalten und das gute Thai-Essen wieder der Natur zurückgeben mussten. Diese Trainings bringen vor allem eine extreme Kraftgrundlage und fördern die mentale Härte. Durch traumhafte Natur hindurch erreichte ich mein Tagesziel, machte am nächsten Tag zwei gute Lauftrainings und fuhr noch einen anderen Pass. Am nächsten Tag ging es den gleichen Weg wieder zurück.

Ich denke, nach solchen Trainings ist in der Saison kein Rennen mehr zu heiss, kein Berg mehr zu steil und ohne Rucksack ist es schon beinahe wie fliegen.... Nun weile ich wieder bei Thomas, bevor ich in der kommenden Woche nochmals drei Tage zu einem anderen Ziel unterwegs sein werde. Staunen tue ich immer wieder, wie einfach es ist, Essen an der Strasse zu kaufen. Selbstgekochtes Essen von den Thais ist viel günstiger, als wenn man Fertigprodukte von einem Supermarket einkaufen würde. Lustig ist auch, dass man keine einzelnen Bananen kaufen kann, sondern ganze Stauden für umgerechnet 80 Rappen.

Habe übrigens auch noch einen Pool gefunden, der ca. fünf Kilometer von meiner Unterkunft entfernt liegt. Das Problem ist nur immer, dass so viele Leute im Wasser sind und ich nicht weiss, auf welcher Bahn ich schwimmen soll (War bis jetzt immer alleine). Ich freue mich, die letzte Zeit hier noch optimal zu nutzen und werde nach der nächsten Tour wieder einen Bericht schreiben.

Herzliche Grüsse aus Chiang Mai

Andy